References for Adam Ries

Version for printing
  1. 1. K Vogel, Biography in Dictionary of Scientific Biography (New York 1970-1990).
    http://www.encyclopedia.com/doc/1G2-2830903675.html

Books:

  1. W Arnold, Adam Ries, in H Wussing and W Arnold, Biographien bedeutender Mathematiker (Berlin, 1983).
  2. S Deschauer, Das zweite Rechenbuch von Adam Ries : Eine moderne Textfassung mit Kommentar und metrologischem Anhang und einer Einführung in Leben und Werk des Rechenmeisters (Braunschweig, 1992).
  3. F Deubner, Nach Adam Riese: Leben und Wirken des grossen Rechenmeisters (Leipzig-Jena, 1959).
  4. R Gebhardt (ed.), Adam Ries, Einblicke in die Coss von Adam Ries (B G Teubner Verlagsgesellschaft mbH, Stuttgart; Verlag der Fachvereine, Zürich, 1994).
  5. R Gebhardt and F Albrecht (eds.), Rechenmeister und Cossisten der frühen Neuzeit (Adam-Ries-Bund, Annaberg-Buchholz, 1996).
  6. W Kaunzner and H Wussing (eds.), Adam Ries, Coss (B G Teubner Verlagsgesellschaft mbH, Stuttgart, 1992).
  7. R Leuck and S Odermatt, Der Dreisatz bei Adam Ries und heute (GRIN Verlag, 2010).
  8. B Luderer, Das macht nach Adam Ries: historische Rechenaufgaben zu Multiplikation, Division und Dreisatz (Techn. Univ., Fak. f. Math., Chemnitz, 2004)
  9. B Luderer (ed.), Adam Ries and his 'Coss' : a contribution to the development of algebra in 16th century Germany (Gutenbergplatz, Leipzig, 2004).
  10. W Roch, Adam Riese: Ein Lebensbild des grossen Rechenmeisters (Frankfurt, 1959).
  11. W Roch, Adam Ries: Ein Lebensbild (Leipzig, 1992).
  12. P Rochhaus, Adam Ries: Vater des modernen Rechnens (Sutton, 2008).
  13. C A Schwengeler, Adam Ries - Der Rechenmeister (Adam-Ries-Bund, Annaberg-Buchholz, 1994).
  14. H Wussing, Adam Ries : Biographien hervorrangender Naturwissenschaftler, Techniker und Mediziner (Leipzig, 1989).

Articles:

  1. W Arnold, Adam Ries, in Hans Wussing and Wolfgang Arnold (eds.), Eine Sammlung von Biographien (Aulis Verlag Deubner & Co. KG, Cologne, 1978), 105-111.
  2. F L Bauer, Ries und Schickard, Informatik Spektrum 15 (1995), 225-228.
  3. B Berlet, Adam Riesens Coss, in Adam Ries - Humanist, Rechenmeister, Bergbeamter (Adam-Ries-Bund, Annaberg-Buchholz, 1993), 205-244.
  4. B Berlet, Adam Ries, in Adam Ries - Humanist, Rechenmeister, Bergbeamter (Adam-Ries-Bund, Annaberg-Buchholz, 1993), 167-199.
  5. H Beyrich, Aus den Aufgaben des Rechenmeisters Adam Ries (1492-1559) zur Methode des doppelten falschen Ansatzes (der regula falsi), in Adam Ries - Humanist, Rechenmeister, Bergbeamter (Adam-Ries-Bund, Annaberg-Buchholz, 1993), 59-68.
  6. H Deubner, Adam Ries - Rechenmeister des deutschen Volkes. I, NTM Schr. Geschichte Naturwiss. Tech. Medizin 7 (1) (1970), 1-22.
  7. H Deubner, Adam Ries - Rechenmeister des deutschen Volkes. I, II, NTM Schr. Geschichte Naturwiss. Tech. Medizin 7 (2) (1970), 98-114.
  8. H Deubner, Adam Ries - Rechenmeister des deutschen Volkes. III, NTM Schr. Geschichte Naturwiss. Tech. Medizin 8 (1) (1971), 58-69.
  9. B Eichler, Sprachwissenschaftliche Anmerkungen zu Adam Ries und Heinrich Grammateus, Heinrich Schreyber aus Erfurt, genannt Grammateus, Algorismus 20 (Inst. Gesch. Natur.wiss., Munich, 1996), 131-141.
  10. R Gebhardt, Das macht nach Adam Ries(e) ... Zum 450. Todestag des Rechenmeisters, Mitt. Dtsch. Math.-Ver. 17 (2) (2009), 117-122.
  11. W Kaunzner, Über die beiden nachgelassenen mathematischen Handschriften von Adam Ries, in Vestigia mathematica (Amsterdam, 1993), 173-204.
  12. W Kaunzner, Adam Ries als Cossist, in Adam Ries - Humanist, Rechenmeister, Bergbeamter (Adam-Ries-Bund, Annaberg-Buchholz, 1993), 9-21.
  13. W Kaunzner, Die algebraischen Schriften des Adam Ries, in 100 Jahre Adam- Ries- Denkmal (Adam-Ries-Bund, Annaberg-Buchholz, 1994), 81-89.
  14. W Kaunzner, Neues zu Adam Ries aus Staffelstein und zu Andreas Alexander aus Regensburg, Sudhoffs Arch. 81 (2) (1997), 211-226.
  15. J Lehmann, Vierundzwanzig Aufgaben aus der Feder von Adam Ries, in Adam Ries - Humanist, Rechenmeister, Bergbeamter (Adam-Ries-Bund, Annaberg-Buchholz, 1993), 111-125.
  16. U Reich, Hat Adam Ries studiert?, Sudhoffs Arch. 78 (1) (1994), 122-123.
  17. U Reich, Hat Adam Ries studiert? Adam Rys de Tremonia hat in Köln studiert!, in 100 Jahre Adam- Ries- Denkmal (Adam-Ries-Bund, Annaberg-Buchholz, 1994), 115-129.
  18. P Rochhaus, Der Adam-Ries-Forscher Bruno Berlet (1825-1892), in Adam Ries - Humanist, Rechenmeister, Bergbeamter (Adam-Ries-Bund, Annaberg-Buchholz, 1993), 23-27.
  19. K Vogel, Adam Riese, der deutschen Rechenmeister, Deutsches Museum. Abhandlungen und Berichte 27 (3) (1959), 1-37.
  20. H Wussing, Adam Ries - Rechenmeister und Cossist, Osterreich. Akad. Wiss. Math.-Natur. Kl. Sitzungsber. II 195 (1-3) (1986), 195-211.
  21. H Wussing, Adam Ries : Stationen seines Lebens, in Adam Ries - Humanist, Rechenmeister, Bergbeamter (Adam-Ries-Bund, Annaberg-Buchholz, 1993), 1-7.
  22. H Wussing, Abraham Ries als Cossist : über den Codex C 411 von Abraham Ries zur 'Coss', in 100 Jahre Adam- Ries- Denkmal (Adam-Ries-Bund, Annaberg-Buchholz, 1994), 91-107.
  23. H Wussing, Adam Ries : Rechenmeister und Cossist. Zum 500. Geburtstag., Jahrbuch Überblicke Mathematik (Braunschweig, 1992), 159-172.

JOC/EFR January 2012

The URL of this page is:
http://www-history.mcs.st-andrews.ac.uk/References/Ries.html